Wie Schnecken die Formel 1 revolutionieren könnten:

Eigentlich haben Napfschnecken kein besonders aufregendes Leben: Sie leben im Meer und saugen sich an Steinen fest. Nachts verlassen sie ihren Standort, um den Pflanzenbewuchs abzuweiden. Wie Miniatur-Staubsauger wandern sie über den Stein und raspeln den Algenbelag ab. Jetzt könnten die ansonsten eher wenig dynamischen Tiere die Formel 1 revolutionieren:   Weiterlesen „Wie Schnecken die Formel 1 revolutionieren könnten:“

Wie Zeckenbisse Kreuzbänder heilen können

Normalerweise rangieren Zecken auf der Beliebtheitsskala nicht gerade weit oben. Weltweit sind etwa 900 Arten bekannt, die ausschließlich parasitisch leben. Viele von ihnen übertragen gefürchtete Krankheiten – neben FSME vor allem Borreliose, aber auch Fleckfieber und die Malaria-ähnliche Babesiose. Durch ein Projekt der MedUni Wien könnte die Zecke nun zumindest unter den Chirurgen an Sympathie gewinnen: Der Klebstoff, mit dem sie sich an der Haut verankert, könnte nämlich künftig bei Operationen verwendet werden. Weiterlesen „Wie Zeckenbisse Kreuzbänder heilen können“

Die Sache mit den Zebrafischen …

Meinen Kaninchenartikel durfte ich als Gastkommentar auf Florian Freistetters Blog Astrodicticum simplex veröffentlichen. Nachdem ich von einigen Lesern gefragt wurde, woher man denn nun weiß, ob dem Zebrafisch das Kreuz weh tut, wollte ich mir die schwimmenden Freunde noch einmal näher ansehen. Bitte sehr – hier sind sie: Weiterlesen „Die Sache mit den Zebrafischen …“

Haben Kaninchen Kreuzschmerzen ?

CottontallRabbit

Momentan läuft bei mir das Telefon heiß. Seit es unser Versuch, Körperfett in gesundes  Bandscheibengewebe umzuwandeln, in die Zeitung geschafft hat, stehen hoffnungsvolle Patienten bei uns Schlange. Dass unsere Miniatur-Bandscheiben maximal dafür geeignet wären, ein Kaninchen von seinen Schmerzen zu befreien, geht aus dem Artikel allerdings nicht hervor. Aber haben Kaninchen überhaupt Kreuzschmerzen? Weiterlesen „Haben Kaninchen Kreuzschmerzen ?“

Methusalem ist keine Schildkröte !

Das älteste lebende Wirbeltier ist fast 400 Jahre alt ! Wer jetzt auf eine Riesenschildkröte gtippt hätte, der liegt falsch. Methusalem ist nämlich ein Hai – genauer gesagt ein Grönlandhai ! Weiterlesen „Methusalem ist keine Schildkröte !“

Nabelschnurblut einlagern ?

Als ich schwanger war, bekam ich von meiner Gynäkologin nebst anderem Informationsmaterial auch eine Broschüre zum Einlagern von Nabelschnurblut in die Hand gedrückt, als Krankenversicherung für die Zukunft meines Kindes, quasi. Denn die darin enthaltenen Stammzellen könnten helfen, Krankheiten zu heilen oder Körperteile zu regenerieren. Ganz ohne Abstoßungsrisiko. Weiterlesen „Nabelschnurblut einlagern ?“