Nabelschnurblut einlagern ?

Als ich schwanger war, bekam ich von meiner Gynäkologin nebst anderem Informationsmaterial auch eine Broschüre zum Einlagern von Nabelschnurblut in die Hand gedrückt, als Krankenversicherung für die Zukunft meines Kindes, quasi. Denn die darin enthaltenen Stammzellen könnten helfen, Krankheiten zu heilen oder Körperteile zu regenerieren. Ganz ohne Abstoßungsrisiko. Weiterlesen „Nabelschnurblut einlagern ?“